Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Familienzentrum St. Cyriakus Erwitte
Header Image

Elternabend im Familienzentrum

zum Thema "Das mach`ich doch mit links"

von 20:00 bis 22:15 Uhr

1. Was ist Linkshändigkeit? Erklärung der Bedeutung der Gehirnhälften. Welche Typen von Linkshändern gibt es? Genetische Bedingungen! Geschichtliche Zusammenhänge!

2. Der umgeschulte Linkshänder, Primär- und Sekundärstörungen.

3. Wann entwickelt sich die Händigkeit beim Kind? Welche Voraussetzungen braucht ein Kind, um eine sichere Handdominanz entwickeln zu können? Gründe, warum einige Kinder eine unklare Händigkeit besitzen.

4. Unterstützung linkshändiger Kinder im Kindergarten und zu Hause. Beispiele.

5. Ist mein Kind Links- oder Rechtshänder? Beobachtungsmöglichkeiten für Eltern und Erzieher. Der Umgang mit Kindern, die im Handgebrauch wechseln Abklärung durch einen Spezialisten.

6. Das linkshändige Kind in der Grundschule, was ist zu beachten? Erläuterung der Schreibunterlage. Vorstellen des Schulmaterials für Linkshänder

7. Alltägliche Hilfen für Linkshänder

Im Praxisteil:

Vorstellen der Schreibunterlage

Einüben der richtigen Schreibhaltung

Tipps für eine bessere Stift – u. Handhaltung

Übungen zur Verbesserung der Stifthaltung

Materialien

Ziel des Kurses:

Der Kurs soll Vorurteile ausräumen und Tipps und Hilfestellungen rund um das Thema Linkshändigkeit geben. Die Unterstützung des linkshändigen Kindes im Alltag, sollte durch Eltern (oder anderer im Haushalt lebender Personen) den Kindergarten und Schule erfolgen. Helfende Materialien werden vorgestellt.